LEADER-Region Schaumburger Land: Projektskizze „Koordinierungsstelle Ehrenamt Obernkirchen“

  • 0

LEADER-Region Schaumburger Land: Projektskizze „Koordinierungsstelle Ehrenamt Obernkirchen“

Tags :

Category : Stadtentwicklung

Die OSB GmbH hat einen Antrag auf Leaderförderung für das Projekt „Koordinierungsstelle Ehrenamt Obernkirchen“ gestellt.

Projektbeschreibung und Projektbegründung

Obernkirchen ist die Stadt des Ehrenamtes. Zahlreiche Institutionen im sozialen und kulturellen Bereich aber auch im Bereich Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung werden ehrenamtlich betrieben: z.B. InfoGalerie(u.a. Neubürger + Tourismus), Büchereien, Sonnenbrinkbad, Museum, Bündnis für Familien, Gleichstellungsbeauftragte, Jugendring, Flüchtlings-Willkommens-Arbeit, Dorferneuerungsprojekte, Verein für Wirtschaftsförderung.
Ehrenamtliche Strukturen überaltern und benötigen Nachfolgeregelungen. Hierbei benötigen sie Unterstützung, um Synergien untereinander besser zu begründen und auszunutzen, neue Mitstreiter zu finden und die Zielgruppen effizienter zu erreichen. Es ist geplant, dabei nicht nur die örtlichen Interessen sondern auch die Vernetzung mit Nachbarkommunen voranzutreiben.
Ziel ist, für die Stadt Obernkirchen eine zentrale Stelle zur Koordinierung der ehrenamtlichen Arbeit aufzubauen. Gegenstand der LEADER-Förderung ist eine zweijährige Anschubfinanzierung von Personal (25 Wochenstunden), um eine(n) Koordinator(in) beschäftigen zu können.
Das Projekt soll insbesondere bewirken:
  • Intensivierung und Initiierung der Zusammenarbeitvon Vereinen und ehrenamtlichen Strukturen in Obernkirchen und mit angrenzenden Nachbarkommunen
  • Zusammenarbeit zwischen hauptamtlichen Einrichtungen und Ehrenamt verbessern
  • Gewinnung neuer ehrenamtlicher Mitarbeiter/innen
  • Wertschätzung des Ehrenamtes
  • Qualifizierung von ehrenamtlichen Akteuren
  • Aufbau eines regionalen Netzwerkes zur gegenseitigen Partizipation
  • Spezielle Angebote im Bereich Frauen für Frauen und für junge Familien
  • Integration durch Arbeit und Praktikum
  • Ansprechpartner/in für 20 Ehrenamtliche aus dem Bereich Flüchtlings-Willkommensarbeit
  • Zukunftsfähige Ausrichtung der ehrenamtlichen Einrichtungen, um dauerhaft dem Wegfall dieser für das ländliche Leben wichtigen Strukturen entgegenzuwirken.
Das Projekt ist ein Pilotprojekt. Nach Ablauf plant der Projektträger eine Evaluierung desProjektes und ggf. die Fortsetzung.


Leave a Reply